Der Integrationsfachdienst Schwaben hat zum Social Day der Uni Augsburg am 20. November 2012 ein Foto-Projekt organisiert.

Künftige Manager treffen auf Förderschüler – und beide Seiten profitieren und lernen voneinander. Möglich machte dies der diesjährige Social Day an der Uni Augsburg. Für diesen hatte der ifd Schwaben ein Fotoprojekt organisiert: Drei Studentinnen und ein Student machten sich in der Stadt auf die Suche nach Berufen, die sich 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmern von ifd-Projekten für ihre eigene berufliche Zukunft vorstellen können. Die Studenten fotografierten die jungen Förderschüler an ihrem möglichen künftigen Arbeitsplatz. Auf diese Weise entstanden viele Fotos – im Reisebüro, in einer Buchhandlung, beim Optiker, in einem Supermarkt, in einer Drogerie, in einem Hotel und an vielen weiteren Orten in der Stadt.

Der Austausch zwischen den gleichaltrigen jungen Menschen aus doch sehr unterschiedlichen Lebenswelten gestaltete sich zu Beginn des Social Day noch schwierig – Erzählungen vom Traum eines Auslandssemesters in Spanien auf der einen, Praktikumsalltag im Baumarkt auf der anderen Seite. Doch nachdem die jungen Leute in Kleingruppen zusammen in der Stadt unterwegs waren und sich gemeinsam Gedanken über Beruf und Zukunft gemacht hatten, konnten sie sich anders miteinander verständigen und sich auch verstehen. Ein Ziel des Social Day – neue Sichtweisen zu entdecken – kann also als geglückt bezeichnet werden. Und auch Folgendes macht der Tag deutlich: Der Wunsch nach einer erfüllenden beruflichen Zukunft eint die Gleichaltrigen.

Infos zum Social Day der Uni Augsburg

Der Social Day wurde im Jahr 2009 erstmals von den Studenten des Studiengangs "Global Business Management" und Maßnahme "Übergang Förderschule-Beruf"dem Freiwilligenzentrum Augsburg initiiert und inzwischen für alle Studierenden erweitert. Am Social Day 2012 nahmen über 150 Augsburger Studentinnen und Studenten teil und engagierten sich in verschiedenen sozialen, kulturellen und ökologischen Einrichtungen der Stadt.

Daniel (Foto) macht im Rahmen der Maßnahme "Übergang Förderschule-Beruf" gerade ein Langzeitpraktikum in einer Küche. Für das Fotoprojekt zum Social Day 2012 ließ er sich sichtlich stolz im Augsburg Hotel Drei Mohren ablichten. Die Vorstellung, dass er sich später auch einmal in dieser Küche bewerben kann, gefiel Daniel.

Kommentare unterstützt durch Disqus