Das Thema psychische Gesundheit am Arbeitsplatz beschäftigt uns beim Integrationsfachdienst Schwaben in den letzten Jahren immer mehr. In unserem Blog geben wir heute einen kurzen Überblick über den stand der öffentlichen Debatte.

Wir stellen bei unserer täglichen Arbeit fest, dass das Thema psychische Gesundheit am Arbeitsplatz immer wichtiger wird. Zum einen haben wir im Bereich "berufliche Sicherung" immer wieder mit Menschen mit Behinderung zu tun, bei denen es Probleme am Arbeitsplatz gibt, oft sind diese Probleme psychischer Natur. Zum anderen informieren wir Unternehmen vermehrt darüber, wie Sie mit dem Thema psychische Gesundheit am Arbeitsplatz umgehen können. Vor allem das Regionale Eingliederungsmanagement rem Schwaben bietet hierzu Informationsveranstaltungen an, bei denen erklärt wird, wie man Mitarbeiter mit psychischen Problemen erkennt, und wie man ihnen helfen kann.

So unerfreulich es ist, dass dieses Thema mehr und mehr Gewicht bekommt, so sehr begrüßen wir die Tatsache, dass die psychische Gesundheit am Arbeitsplatz nun auch immer mehr in den Fokus der öffentlichen Berichterstattung rückt. Arbeitnehmer und Arbeitgeber können immer mehr Aufklärungsangebote nutzen. Wir haben eine Übersicht erstellt.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Das Bundesministerium für Arbeit und Spziales hat einen Referentenentwurf für einen Nationalen Aktionsplan der Bundesregierung zur Umsetzung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen vorgelegt.Das Bundesministerium hat ein Video produziert, in dem Experten zu Wort kommen. Betriebsärzte und Psychologen erklären den aktuellen Stand der Forschung und sie sprechen über den Alltag vieler Arbeitnehmer. Auch der Zusammenhang zwischen der psychischen Belastung am Arbeitsplatz und der psychischen Belastung zuhause kommt hier zur Sprache. Zum Video: Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt

Bundesministerum für Gesundheit

Logo Bundesministerium für GesundheitDas Bundesministerium klärt auf seiner Internetpräsenz darüber auf, welche Auswirkungen seelische Erkrankungen auf die Arbeitswelt haben und stellt verschiedene Materialien und Links für Interessierte zur Verfügung. Zum Angebot: Förderung der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens am Arbeitsplatz

psyGA

Logo Psychische Gesundheit in der ArbeitsweltEin Informationsangebot, das durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird, ist psyGa - ein Angebot der Initiative Neue Qualität der Arbeit. Hier können sich Arbeitgeber über Präventionsmaßnahmen informieren. Arbeitnehmer finden praktische Tipps zur Stressvermeidung und zur Strukturierung der Arbeit. Darüber hinaus werden aktuelle Forschungsergebnisse präsentiert. Zum Angebot: psyGA

Aktionsbündnis Seelische Gesundheit

Logo Aktionsbündnis Seelische GesundheitDas Aktionsbündnis besteht aus Experten der Psychiatrie und Gesundheitsförderung, Betroffenen und ihren Angehörigen. Auf den Internetseiten sind allgemeine Informationen zum Thema seelische Erkrankung zusammengestellt. Die Gesundheit am Arbeitsplatz ist hier eines von vielen Themen. Zum Angebot: Aktionsbündnis Seelische Gesundheit

Deutsches Netzwerk für betriebliche Gesundheitsförderung

Deutsches Netzwerk für betriebliche GesundheitsförderungDas Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Versicherungen und Initiativen. Die Vernetzung mit anderen Angeboten aus ganz Europa ist eine wichtige Aufgabe. Darüber hinaus finden hier Führungskräfte Informationsmaterial. Es finden zahlreiche Veranstaltungen und Netzwerktreffen statt. Zum Angebot: Deutsches Netzwerk für betriebliche Gesundheitsförderung

Im Jahr 2014 planen wir eine schwabenweite Veranstaltung zum Thema psychische Gesundheit am Arbeitsplatz in Augsburg. Die Details geben wir demnächst hier im Blog bekannt.

abgelegt unter:
Kommentare unterstützt durch Disqus