Blog

Filter entfernen

Alle Artikel zum Thema Regionale Berichte / Politik / Recht

Betriebliches Eingliederungsmanagement kann auch die private Lebensführung des Arbeitnehmers umfassen

Frau Irmgard Badura ist bereits seit 2009 als Behindertenbeauftragte des Freistaates tätig. Im Jahr 2014 ist Ihre Stelle erstmals kein Ehrenamt mehr. Wir freuen uns über die Anerkennung dieses wichtigen Aufgabenfeldes und freuen uns sehr, dass Frau Badura nun hauptamtlich die Staatsregierung zu den Belangen behinderter Menschen berät.

Wenn ein Mitarbeiter für einen langen Zeitraum (z.B. mehrere Jahre) ausfällt, dann läuft der Arbeitsvertrag in der Regel weiter. Doch sowohl auf Seiten der Arbeitgeber, als auch der Arbeitnehmer, herrscht Verunsicherung im Umgang mit den "angesparten" Urlaubstagen. Wir fassen den aktuellen Stand der Rechtslage zusammen.

Im Rahmen der ESB Maßnahme (berufliche Eingliederung schwerbehinderter Menschen) besuchten die Teilnehmer am 30.11.2012 die Firma Rapunzel in Legau. Wir blicken auf diesen ereignisreichen Tag zurück.

Meldung des Deutschen Gewerkschaftsbundes: "Schwerbehinderte Menschen haben von der günstigen Arbeitsmarktentwicklung 2010 und im ersten Halbjahr 2011 nicht profitieren können. Gegen den allgemeinen Trend ist die Arbeitslosigkeit unter Behinderten sogar gestiegen. Ihnen droht vielfach Langzeitarbeitslosigkeit und eine Abdrängung ins HartzIV-System."