Blog

Filter entfernen

Alle Artikel zum Thema Erfahrungsberichte

Panther sind besonders schwarze Tiere. Genauso schwarz sind auch die Tage von Sarah Elise Bischof, wenn sie sich von einem Epileptischen Anfall erholen muss. In ihrem Buch beschreibt sie ihr Leben mit der Krankheit Epilepsie.

Der blinde Online-Redakteur Domingos de Oliveira bloggt über Barrierefreiheit im Internet und schreibt tolle Erklär-Texte. Wir haben uns seinen Blog genauer angesehen.

Von der breiten Masse der Nutzer fast unbemerkt ist das Smartphone in den letzten Jahren zum wichtigen Assistenzsystem für Menschen mit Behinderung geworden. Wir stellen ein paar tolle Apps vor.

Nach langer Pause gibt es heute endlich wieder einen Beitrag aus unserer Reihe der Blogportraits. Meine Damen und Herren, begrüßen Sie mit uns: Tanja Kollodzieyski - bekannt als "Bibliophiles Rollstuhlfräulein".

Sozialarbeiter und Träger sozialer Einrichtungen werden in der öffentlichen Diskussion über die soziale Arbeit oft mit Vorurteilen konfrontiert, die mit der Realität nichts oder nur sehr wenig zu tun haben. Nicht selten werden einzelne Negativ-Beispiele - auch von den Medien - verallgemeinert und zum Quasi-Standard erhoben.

Anna hat Trisomie 21 und möchte selbstbestimmt leben. Deshalb zieht Sie aus dem beschaulichen Darmstadt in die Hauptstadt Berlin. Eine Dokumentation des Hessischen Rundfunks zeigt einfühlsam Annas Weg.

Raul lebt in Berlin und ist einer der engagiertesten Kämpfer für Chancengleichheit und Barrierefreiheit in Deutschland. Er arbeitet bei verschiedenen Projekten federführend mit und berichtet in seinem Blog über seinen Alltag mit der Glasknochenkrankheit.

Wir möchten in unserem Blog ab und zu andere Blogger vorstellen, die über das Thema Behinderung schreiben. Wir wünschen uns, dass dadurch in unserer Gesellschaft die Hemmung gegenüber Behinderten abnimmt und nicht mehr das Handicap, sondern der Mensch im Mittelpunkt steht. Die Blogger, die über Ihren Alltag mit Behinderung schreiben, leisten einen großen Beitrag dazu, dass dieser Wunsch Wirklichkeit wird.

Der Film 'Jenseits der Stille' hat seit seinem Erscheinen im Jahr 1996 viele Menschen bewegt. Für taube Menschen hat der Film noch eine viel größere Bedeutung. Wir möchten heute auf einen tollen Blogartikel zu diesem Thema von der tauben Bloggerin Julia aufmerksam machen.