Meldung des Deutschen Gewerkschaftsbundes: "Schwerbehinderte Menschen haben von der günstigen Arbeitsmarktentwicklung 2010 und im ersten Halbjahr 2011 nicht profitieren können. Gegen den allgemeinen Trend ist die Arbeitslosigkeit unter Behinderten sogar gestiegen. Ihnen droht vielfach Langzeitarbeitslosigkeit und eine Abdrängung ins HartzIV-System."

Logo DGBIn der Analyse "arbeitsmarkt aktuell" vom November 2011 beschreibt der DGB die Verbesserungen auf dem Arbeitsmarkt nach der Krise 2008/09. Allgemein geht die Zahl der Beschäftigten wieder nach oben. Doch auf die Anzahl der schwerbehinderten Menschen auf dem ersten Arbeitsmarkt hat dieser Aufschwung leider keine Auswirkung.

Im Gegenteil, die Situation hat sich eher verschlechtert: "So stieg ihre Arbeitslosigkeit vom Sommer 2009 bis August diesen Jahres nahezu kontinuierlich an und zwar um insgesamt 7,6 Prozent. Im August dieses Jahres zählte die Arbeitslosenstatistik 180.000 schwerbehinderte Menschen."

Lesen Sie hier die gesamte Analyse nach: Arbeitslosigkeit: Besserung am Arbeitsmarkt geht an Schwerbehinderten vorbei

Kommentare unterstützt durch Disqus