Was ist das "persönliche Budget" und wer hat Anspruch darauf? Wir haben eine informative Infobroschüre zu diesem Thema gefunden.

Mehr zum Thema persönliches Budget

Das "persönliche Budget" ist eine Neuerung im Rehabilitationsrecht, die seit 2010 in Deutschland gilt. Demnach haben behinderte und chronisch kranke Menschen nun auch Anspruch auf die Auszahlung eines Geldbetrages der selbst verwaltet wird. Bisher gab es im Bereich Teilhabe nur ein Recht auf Sachzuwendungen oder Dienstleistungen. Mit dem persönlichen Budget ändert sich das, denn der Empfangsberechtigte kann das Budget selbst verwalten und entscheiden, in welchem Maße er Hilfe in Anspruch nimmt.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat nun eine sehr ausführliche Broschüre zum persönlichen Budget veröffentlicht, die sogar in leichter Sprache verfasst wurde: Persönliches Budget - Broschüre in leichter Sprache

Mit dem persönlichen Budget werden behinderte und chronisch kranke Menschen zu Arbeitgebern.

Kommentare unterstützt durch Disqus